Logo

3 Studienfahrten


31 Die Welt der Schmetterlinge
für Kinder von 8-10 Jahren


Referentin: Frau Paula Eidel  
Im Schmetterlingshaus können ganzjährig tropische Schmetterlinge in ihrer Vielfalt beobachtet werden. Hautnah erleben die Schüler alle Entwicklungsta-dien, vom Ei über die gefräßige Raupe bis zum schlüpfenden Schmetterling aus der Puppe.
Treffpunkt: Luisenpark Mannheim,
Eingang Pflanzenschauhaus.
Anreise mit eigenem PKW oder
öffentlichen Verkehrsmittel!
Samstag, 29. September 2018
15.00 Uhr – 16.00 Uhr
6,00 €


32 Uhu trifft Adebar
für Kinder von 8-10 Jahren


Referentin: Frau Ute Rieckmann
Welche Besonderheiten zeigen Eulen, Störche oder Flamingos? Neben speziellen Anpassungen des Körperbaus oder der Ernährungsweise, lernen die Kinder auch die hervorragenden Leistungen diver-ser Vögel, wie das Tauchen der Pinguine, der lautlose Flug der Eulen oder auch Nestbau und Brutpflege kennen.
Treffpunkt: Luisenpark Mannheim,
Eulenvoliere.
Anreise mit eigenem PKW oder
öffentlichen Verkehrsmittel!
Samstag, 6. Oktober 2018
15.00 Uhr – 16.00 Uhr
6,00 €

33 Vergessene Schätze –
was Großmutter noch wusste


Referentin: Frau Claudia Züls
Unsere Vorfahren wussten meist um die heilenden Kräfte zahlreicher Pflanzen. So fanden pflanzliche Hausmittel erfolgreiche Anwendung bei so manchem Wehwehchen – vergessene Heilpflanzen aus Omas Apotheke neu vorgestellt.
Treffpunkt: Luisenpark Mannheim,
Heilpflanzengarten.
Anreise mit eigenem PKW oder
öffentlichen Verkehrsmittel.
Freitag, 14. September 2018
15.30 Uhr – 17.30 Uhr
20,00  €

34 Wohl bekomm’s –
Magenschmeichler & Co.


Referentin: Frau Claudia Züls.
Bitter macht Laune – dies gilt jedenfalls für Kräuter, die unsere Verdauung auf Trab bringen. Viele würzige Heilpflanzen fördern die Verträglichkeit von Speisen und sind Balsam für unseren Bauch – eine Begegnung mit wohltuenden Begleitern beim täglichen Essen.
Treffpunkt: Luisenpark Mannheim,
Foyer Pflanzenschauhaus.
Anreise mit eigenem PKW oder
öffentlichen Verkehrsmittel.
Freitag, 12. Oktober 2018
15.30 Uhr – 17.30 Uhr
1 Nachmittag, 20,00  €

35 Skulpturenführung in Ilvesheim
Vetter Stiftung


Gemeinsam laden die Volkshochschule
Ladenburg-Ilvesheim und die Heinrich-Vetter-Stiftung zu einer Führung durch den Skulpturengarten der Vetter-Stiftung in die Goethestraße 13 ein. Dr. Jochen Kronjäger, einst Kurator für Skulpturen an der Kunsthalle Mannheim, wird die rund 40 Plastiken und Skulpturen am Samstag, 11. August, um 11 Uhr vorstellen und erläutern. Die Teilnahme ist kostenlos. Da aber die Anzahl der Plätze begrenzt ist, wird um namentliche Anmeldung unter Tel. 0621 / 2 33 66 gebeten.
Samstag, 11. August 2018
11.00 Uhr – 13.00 Uhr
kostenfrei
Treffpunkt: Goethestraße 13, Ilvesheim

36 Fahrt nach Darmstadt –
Mathildenhöhe und Hessisches Landesmuseum


12.15 Uhr Abfahrt Ilvesheim, Schlossstraße, Bushaltestelle Ri Ladenburg
12.30 Uhr Abfahrt Ladenburg, Ankerplatz
14.00 Uhr Mathildenhöhe –
auf dem Weg zum UNESCO Weltkulturerbe Rundgang über die Mathildenhöhe mit Erläuterungen der Geschichte der 1899 gegründeten Künstlerkolonie. Dabei erhalten Sie Eindrücke über das Gesamtensemble: Atelierhaus, Ausstellungsgebäude und Künstlerhäuser. Besichtigung eines Künstlerhauses nach Verfügbarkeit.
16.00 Uhr Faszination Hessisches Landesmuseums Darmstadt
Facettenreiche Führung durch das ursprünglich 1906 eröffnete enzyklopädische Museum – geplant vom Architekten Alfred Messel. Nach der Wiedereröffnung 2014 erstrahlt das Haus im neuen Glanz und ebenso die kunst-, kultur- und naturgeschichtlichen Sammlungen.
18.00 Uhr Abendessen im Restaurant „Bockshaut“ in Darmstadt
20.00 Uhr Rückfahrt
21.00 Uhr ca. Ankunft in Ladenburg bzw. Ilvesheim
Donnerstag, 20. September 2018
Teilnehmerbetrag: 50,00  €
Schüler/Studenten/vhs-Mitglieder: 45,00  €
Leistungen: Busfahrt, Eintritt, Führung, Organisation und Reiseleitung!
Durchführung: S&F Tours

37 Städel-Museum Frankfurt und Weihnachtsmarkt am Römerberg

13:15 Uhr    Abfahrt Ilvesheim, Schlossstraße
13:30 Uhr Abfahrt Ladenburg, Ankerplatz.
15:00 Uhr Führung durch die Ausstellung Lotte Laserstein
Die Berliner Malerin Lotte Laserstein (1898-1993) machte sich durch ihre sensibel gestaltenden Porträts ihrer Zeitgenossen in den späten Jahren der Weimarer Republik einen Namen. Sie beteiligte sich erfolgreich an zahlreichen Wettbewerben und Ausstellungen. Ihre Kritiker bezeichneten sie als „leidenschaftliche Malernatur“ und bestätigten ihr „ein Können von beachtlichem  Ausmaß“. Die frühe Anerkennung Ihrer Karriere endete jedoch schlagartig: Die politischen Bedingungen im Nationalsozialismus schlossen die Malerin mit jüdischem Hintergrund zunehmend aus dem öffentlichen Kulturbetrieb aus. 1937 musste sie Deutschland verlassen. Abgeschnitten von der internationalen Kunstszene geriet ihr Werk weitgehend in Vergessenheit. Heute gehören Lasersteins Werke zu den großen Wiederentdeckungen der  letzten Jahre.
Das Städel-Museum widmet der Malerin eine Ausstellung, die außerhalb Berlins die erste Einzelpräsentation Lasersteins ist. Anhand von 50 Arbeiten nimmt die Ausstellung Lasersteins künstlerische Entwicklung in den Blick. Der Fokus liegt auf ihren Arbeiten der 1920er- und 1930-er Jahre, die den Glanzpunkt ihres Schaffens markieren und dem Besucher die Chance bietet, dem faszinierenden Werk dieser lange vergessenen Künstlerin zu begegnen und näherzukommen.
16:30 Uhr Weiterfahrt zum Weihnachtsmarkt am Römerberg
Aufgrund seiner Größe und der großen Besucherzahl (3 Millionen jährlich) gehört der Weihnachtsmarkt Frankfurt zu den größten Deutschlands. Sein Weihnachtsbaum hat eine unglaubliche Höhe und lässt die Frankfurter Altstadt pünktlich zur Eröffnung festlich strahlen. Der Markt ist aber zu Recht auch einer der schönsten Weihnachtsmärkte. Die Weihnachtsbuden und -stände sind aufwändig und besonders kreativ dekoriert.
Die Angebote der Händler und Aussteller lassen kaum einen Wunsch offen. Unter den angebotenen Waren finden sich neben den Weihnachtsklassikern wie Baumschmuck, Nussknacker, Spielzeug und Kerzen auch kunstfertige Objekte aus alter und neuer Handwerkstechnik und das aus fast allen Materialien wie Holz, Glas, Stoff, Wolle, Filz und aus edlen Metallen.
Die kulinarischen Spezialitäten auf dem Weihnachtsmarkt  Frankfurt sind natürlich auch traditionell geprägt. Die Besucher haben eine große Auswahl. Es ist für jeden Geschmack etwas dabei.
Donnerstag, 29. November 2018
Teilnehmerbetrag: 50,00  €
Schüler/Studenten/vhs-Mitglieder: 45,00  €
Leistungen: Busfahrt, Eintritt, Führung, Organisation und Reiseleitung!
Durchführung: S&F Tours
19.00 Uhr Rückfahrt
20.30 Uhr ca. Ankunft in Ladenburg bzw. Ilvesheim